Alle Beiträge von

Johanna Zimmermann

Zeigt 315 Resultate(s)
Literatur

Die Ladenhüterin (Sayaka Murata)

Keiko Furukara ist, seit sie denken kann, anders als andere Menschen. Gefühle sind für sie unergründlich, ähnlich wie das Bedürfnis nach Liebe und körperlicher Nähe. Damit hat sie sich zur Außenseiterin, zum Sonderling gemacht. Mit Anfang zwanzig aber eröffnet in der Stadt ein neuer, 24 Stunden geöffneter Supermarkt, bei dem Keiko sich als Aushilfe bewirbt. …

Liebesroman

Zwei an einem Tag (David Nicholls)

Emma und Dexter lernen sich mit Anfang zwanzig auf ihrer Abschlussfeier kennen und verbringen die Nacht zusammen. Es ist der 15. Juli 1988 und die Zukunft liegt für beide noch in Ungewissheit. Dex möchte reisen, Emma hat den Traum Schriftstellerin oder Schauspielerin zu werden. Am Morgen gehen sie getrennte Wege, doch über die kommenden Jahre …

Sachbuch

From Asia with Love (Hetty McKinnon)

Hetty McKinnon wurde in Australien geboren, ihre Eltern aber stammen aus der Provinz Guangdong im südöstlichen China, die sie in den 1960er Jahren verließen. Während sie selbst zwischen der australischen und der chinesischen Kultur heranwächst, bietet ihr die Küche der Mutter, das gemeinsame Essen mit der Familie, eine identitätsstiftende Erfahrung, ein Gefühl von zuhause. Mit …

Literatur

1984 (George Orwell)

Winston Smith ist ein Bürger des totalitären Überwachungsstaates Ozeaniens und Mitglied der alles beherrschenden Sozialistischen Partei, Ingsoc genannt. In diesem Leben, im Jahre 1984 gibt es keine Privatsphäre, die Menschen werden von Teleschirmen selbst in ihren eigenen Wohnungen beobachtet, sämtliches Wissen wird vom Staat manipuliert und die Bürger dazu indoktriniert, sich über den gemeinsamen Hass …

Sachbuch

Liebe in Zeiten des Hasses (Florian Illies)

Die Jahre von 1929 bis 1939 sind Jahre immenser politischer Umwälzungen und der Auftakt des dritten Reichs, des Holocaust und des zweiten Weltkriegs. Im Jahr 1933 ergreifen die Nazis unter Adolf Hitler die Macht. Menschen werden verfolgt, gefoltert, getötet. Bücher werden verbrannt, die Kulturlandschaft kommt zum Erliegen. Doch wie steht es um die ganz privaten …

Fantasy Jugendbuch

Vergiss mein nicht (Kerstin Gier)

Quinn gehört zu den Beliebten in seiner Schule, macht Parkour und hat eine liebevolle Familie. Als er nach einer Party von seltsamen Wesen angegriffen wird und bei der darauffolgenden Flucht vor ein Auto läuft, ist jedoch nichts mehr, wie es war. 2 Wochen liegt er im Koma, sitzt anschließend zunächst im Rollstuhl und kann das …

Historischer Roman

Der Kinderzug (Michaela Küpper)

Die junge Lehrerin Barbara Salzmann unterrichtet an einer Mädchenschule in Essen. Doch es herrscht Krieg, Deutschland wird von den Feinden immer öfter beschossen und Schulen werden geschlossen, wenn nicht sogar zerbombt. Zahlreiche Eltern entscheiden sich dazu ihre Kinder im Rahmen der Kinderlandverschickung, einer Organisation der HJ und der Reichsjugendführung, in Gruppen aufs Land zu schicken. …

Sachbuch

Sprache und Sein (Kübra Gümüsay)

In ihrem Werk Sprache und Sein beschreibt die Journalistin und Feministin Kübra Gümüsay wie Sprache unser Denken und unsere Politik bestimmt. Wieso gibt es in manchen Sprachen Wörter, die bestimmte Sachverhalte beschreiben, und in anderen nicht? Und was macht das mit uns? Wieso wird Zweisprachigkeit mal und mal nicht als erstrebenswert angesehen und wie können …