Zeigt 13 Resultate(s)
Sachbuch

Liebe in Zeiten des Hasses (Florian Illies)

Die Jahre von 1929 bis 1939 sind Jahre immenser politischer Umwälzungen und der Auftakt des dritten Reichs, des Holocaust und des zweiten Weltkriegs. Im Jahr 1933 ergreifen die Nazis unter Adolf Hitler die Macht. Menschen werden verfolgt, gefoltert, getötet. Bücher werden verbrannt, die Kulturlandschaft kommt zum Erliegen. Doch wie steht es um die ganz privaten …

Historischer Roman

Der Kinderzug (Michaela Küpper)

Die junge Lehrerin Barbara Salzmann unterrichtet an einer Mädchenschule in Essen. Doch es herrscht Krieg, Deutschland wird von den Feinden immer öfter beschossen und Schulen werden geschlossen, wenn nicht sogar zerbombt. Zahlreiche Eltern entscheiden sich dazu ihre Kinder im Rahmen der Kinderlandverschickung, einer Organisation der HJ und der Reichsjugendführung, in Gruppen aufs Land zu schicken. …

Historischer Roman

Zwei Handvoll Leben (Katharina Fuchs)

Anna Tannenberg, geboren im Jahr 1899, wächst als eines von sechs Kindern in Vetschau auf. Obwohl die Familie arm ist, erlebt das junge Mädchen eine schöne Kindheit, immer gemeinsam mit ihrem besten Freund Erich. Im selben Jahr geboren, lebt Charlotte Feltin, Einzelkind, auf dem Gutshof ihrer Eltern nahe Chemnitz, den sie als Erwachsene übernehmen soll. …

Historischer Roman Literatur

Ich bleibe hier (Marco Balzano)

Seit Ewigkeiten ist das Bauernhaus im südtirolerischen Ort Graun das Zuhause von Trinas Familie. Die junge Frau studiert, um Lehrerin zu werden, hat Freundinnen im Ort und in Erich einen Mann gefunden, den sie heiraten wird. Doch die Zeiten sind schwer: Die Südtiroler sind den italienischen Faschisten ein Dorn im Auge. Systematisch werden sie dazu …

Historischer Roman Sachbuch

Mein Name ist Selma (Selma van de Perre)

Selma Vellemann wächst mit ihren Eltern, den zwei älteren Brüdern Louis und David und der jüngeren Schwester Clara in den Niederlanden auf. Durch den Beruf des Vaters und die vielen Umzüge erlebt Selma eine turbulente, aber schöne Kindheit. Dass sie Jüdin ist, spielt in ihrem Alltag kaum eine Rolle. Als die Nazis am 10. Mai …

Historischer Roman

Wenn Martha tanzt (Tom Saller)

Im Jahr 2000 entdeckt der Germanistikstudent Thomas Wetzlaff das Tagebuch seiner Urgroßmutter Martha. Erstaunt findet er darin einige Originalskizzen von Künstlern wie Paul Klee und Wasily Kandinsky, ein Fund, der die Kunstwelt aufhorchen lässt. Für Thomas birgt das Tagebuch jedoch vor allem eins: Die Geschichte seiner Familie. Martha wird im Jahr 1900 in einem Dorf …

Lieblingsbuch Literatur

Herzfaden (Thomas Hettche)

Ein zwölfjähriges Mädchen besucht mit ihrem Vater die Augsburger Puppenkiste und verliert sich nach der Aufführung auf den geheimnisvollen Dachboden des Gebäudes. Hier trifft sie auf die Marionetten des Theaters: Prinzessin Li Si, Urmel, der kleine Prinz und viele weitere. Unter den sprechenden Figuren befindet sich auch die geheimnisvolle Hatü. Von ihr erfährt sie die …

Lieblingsbuch Sachbuch

Fragen, die mir zum Holocaust gestellt werden (Hedi Fried)

Die heute 96-jährige Hedí Fried wurde im Jahr 1924 im rumänischen Sighet geboren. 1940 fiel das Gebiet in ungarische Hände und die antisemitischen Gesetze traten in Kraft, unter denen vor allem die jüdischen Bürger litten. Bis 1944 hatte Deutschland die ungarische Regierung soweit unter Druck gesetzt, dass diese ihre jüdischen Bürger schließlich „auslieferten“. Mit ihrer …